Volksschule unter Wasser

 

Projekt Wasser

Nichts ist so essentiell, so lebensnotwendig, wie das Wasser.

Ohne Wasser gäbe es nichts, oder nicht viel – zumindest aber gäbe es uns nicht.
Um uns alle – Kinder, wie Erwachsene – für das Thema Wasser zu sensibilisieren, starteten wir im Juni ein klassenübergreifendes Schulprojekt.

Gemeinsam sammelten wir erste Gedanken, die uns zum Thema Wasser einfielen, im Jenaplan das Neugierig-machen auf ein Thema.
Wir tätigten Recherchen zum Wasserverbrauch in unserem täglichen Leben und beschäftigten uns mit den Wasserressourcen in den einzelnen Teilen der Welt.
Wir legten Wassertagebücher an, um zu erleben, wo wir achtsamer mit Wasser umgehen können, wo Wassersparen ganz leicht möglich ist.
Die Bedeutung des Wassers für die Schifffahrt wurde ebenso thematisiert, wie Wasserkraftwerke zur Stromgewinnung.

 

 

Wasserversuche

Wir bauten Versuchsstraßen zu den Aggregatzuständen des Wassers, zum Wasserkreislauf, Wasser filtern, und vielem mehr, auf …

 

 

Exkursionen zum Wasserverband

Wir organisierten Lehrausgänge zum Wasserverband Grazerfeld Südost und Umland Graz, um zu sehen, woher unser Wasser, das wir zuhause ohne nachzudenken einfach aufdrehen, kommt.

 

 

Spaßfaktor

Auch der Spaßfaktor und Sport durften nicht fehlen!
So organisierten wir Wasserspiele und Schwimmausflügen.
Im Musikunterricht und Kreativen Gestalten wurden „Wasserinstrumente“ gebaut und „Wasserstücke“ einstudiert. Im Werkunterricht entstanden Boote aus Korken und Eisstäbchen.

 

 

Schulschlussfest zum Abschluss des Projektes “Wasser”

Drei wochenlang stand unser Schulleben unter dem Motto „Wasser, kostbares Gut“.
Den Abschluss bildete unsere Präsentation der Ergebnisse bei unserem Schulschlussfest am 1. Juli.
Die Theatergruppe (Kinder der Ganztagesschule) erzählte in ihrem „Abenteuerschiff“ eine selbsterfundene Seeräubergeschichte.
Die Familienklassen Rot und Blau spielten ihre Wassermusik auf selbstgebastelten Wasserinstrumenten und berichteten, unterstützt von Plakaten, was sie beim Forschen herausgefunden haben.
Die Familienklassen Gelb und Grün erzählten in ihrem Theaterstück von Philipp Frosch, der dem Wasserkreislauf auf der Spur ist.
Die Drittklässler gaben Wissenswertes rund um das Thema Wasser preis und ließen mit ihrer Quizshow „1, 2, oder 3“ so manchen Kopf rauchen.
Die Viertklässler brachten mit „Peter Rosegger´s Regenschirm“ einen Klassiker auf die Bühne, der einmal im Original und einmal in „übersetzter“ (hochdeutsch) Version szenisch dargeboten wurde.
In Live-Versuchen präsentierten sie Wissenswertes über unser Wasser.
Gemeinsame Lieder bildeten den Rahmen unseres Schulschlussfestes.

Ein großer DANK an unseren Elternverein, der für das leibliche Wohl aller – inklusive Eiswagen – sorgte, und an die Feuerwehr, die Abkühlung – natürlich mit Wasser – mitbrachte.

 

 

Sehen Sie auch:

Ein ähnlicher Projektzyklus im Jahr 2014:

 

Comments are closed.
Alle Geschichten von uns
Über uns in den Medien