“Musik im Mittelalter” Abschlusspräsentation

Präsentation einmal anders!

 

Trotz starken Schneefalls machten sich zahlreiche Besucher mit uns auf eine Reise ins Mittelalter.

Der Grund für den etwas ungewöhnlichen Ort einer Schulpräsentation war bald ersichtlich, spielte doch die Kirche bei der Gründung der ersten Schulen, dem Festschreiben und Archivieren wichtiger Informationen, der Entwicklung der Notenschrift, dem besonderen Einsatz von Musik, Kultivierung und Einsatz von Heil- und Gewürzkräutern, und vieles mehr eine zentrale Rolle.

Wir präsentierten unsere Rechercheergebnisse. Wir stellten in Sketches das damalige Klosterleben dar.

Minnesänger warben um das Herz einer holden Dame. Wir zeigten die in den Workshops entstandenen Musik- und Schreibgegenstände.

Wir entführten musikalisch in lang vergangene Zeiten. Wir versuchten einen dreistimmigen Choral mit dem Publikum und sangen ein Liebeslied aus dem englischen Mittelalter.

Mit einer „Farandole“ ließen wir unsere Feier gemeinsam mit unseren Gästen ausklingen.


DANKE

    • der Projektleitung Sandra Macher, ihren StudentenkollegInnen und dem Lehrerteam
    • unserem Pfarrer Herrn Wilfing für die Zurverfügungstellung der Kirche und unserem Pastoralassistenten Herrn Rinofner für die Rundum Betreuung.

 

 

Sehen Sie dazu auch

 

 

Comments are closed.
Alle Geschichten von uns
Über uns in den Medien